ZUM AUTOR

"Das schöne Kind" ist für Gerhard Hofweber ein ganz besonderes Buch, weil es für den Philosophen die Erfüllung eines ganz besonderen Lebensauftrags darstellt: die philosophische Wahrheit auszusprechen und vorzuleben.
Das Werk ist nicht nur Zusammenfassung der fundamentalen Erkenntnisse aus über 25 Jahren philosophischer Forschung, sondern zugleich das persönliche Bekenntnis eines Mannes, der sein gesamtes Leben auch privat mit vollkommener Hingabe der Idee der Philosophie als Weg zum erfüllten Leben im praktischen Sinne widmet.

 

„Ich hatte schon immer die Ahnung, dass in der Philosophie der Schlüssel zu einem erfüllten und sinnhaften Leben verborgen liegt. Nun habe ich den Schlüssel gefunden“ (Gerhard Hofweber).

Gerhard Hofweber ist der erste substantielle Philosoph unserer Zeit. Seit fast 20 Jahren berät er Führungskräfte und Unternehmen im Rahmen des Dr. Hofweber Instituts und zeigt die praktische Relevanz des philosophischen Denkens auf. Er lebt zusammen mit seiner Familie in der Philosophenvilla im Staatsbad Bad Brückenau. Seine Bücher Das schöne Kind (2015) und Die Formen der Versöhnung mit der Vergangenheit (2018) sind im belka Verlag erschienen.